Über uns

Geschichte

1969, noch gar nicht lange her, aber in einer Zeit, die einem unendlich veraltet vorkommt, gründeten Karl und Romy Flury die NEUGUT-GARAGE.

Auf der Autobahn Zürich-Bern gab es noch keine Tempolimiten, Sicherheitsgurten und Kopfstützen gab es erst als Zubehör zu bestellen und zur gleichen Zeit landeten die ersten Menschen auf dem Mond.

Es war die Zeit, als die Einstellhalle eines Walliseller Bauunternehmens zum Start der NEUGUT-GARAGE an der Neugutstrasse 57 in Wallisellen gerade gross genug war.

Das Schwanen Quartier war als eine der modernsten Neubausiedlungen in Wallisellen gerade fertiggestellt und der Bau des Glattzentrum’s steckte in der 1. Planungsphase.

Karl und Romy Flury gründeten die NEUGUT-GARAGE. Benannt nach dem Quartier und der Strasse, die im Gegensatz zu früher, heute direkt an der Garage vorbei führt.

Bereits 1970 war Datsun, später Nissan, die Hauptmarke des neuen Betriebes. Die Motoren der zweiten Marke Chevrolet, hatten meist einen Hubraum von 5.7 Liter. Der Verbrauch betrug gute 18 Liter / 100 Km.
Bei einem durchschnittlichen Einkommen von rund Fr. 1500.- pro Monat waren die 65 Rp. pro Liter Benzin ein erheblicher Kostenanteil.

Als Anfang der 70er Jahre die Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Stundenkilometer auf der Autobahn eingeführt wurde, stand die Schweiz Kopf.

In dieser Zeit entwickelte sich die NEUGUT-GARAGE zu einem modernen Betrieb und vergrösserte sich sukzessiv.
1979 wurde der Garagenteil vergrössert und aufgestockt. 1994 kam der verglaste Neubau an der Hofkreuzung als „Tor zu Wallisellen“ dazu.

Inzwischen hat sich auch die Fahrzeugtechnik enorm entwickelt.
ABS, ESP, Servolenkung, Klimaanlage, Navigations-Systeme etc. konnte man sich vor 40 Jahren nur erträumen. Heute ist all dies längst Standard. So ganz nebenbei hat die alles umfassende Elektronik die paar wenigen Elektrokabel von damals abgelöst. Zu guter Letzt darf man auf die heutigen Motoren doch etwas Stolz sein, denn vor 40 Jahren war der Ausstoss giftiger Abgase rund 200-mal höher als heute.

Eines ist geblieben. Damals wie heute hat der Kunde das Gefühl, er/sie haben das beste und sicherste Fahrzeug mit dem höchsten Fahrspass in ihrem Besitz.

Die NEUGUT-GARAGE FLURY AG ist inzwischen ein Familienbetrieb in der zweiten Generation geworden. Aus den zu Beginn 5 Mitarbeitern sind es heute über 20 geworden. Mehr als 50 Lehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung mit Bravour bestanden.

So wie die Zukunft mit jungem Personal abgedeckt ist, werden wir mit 100% Elektroautos am Puls unserer Kundschaft sein.

Wir bedanken uns bei Ihnen, unseren treuen und auch vielen langjährigen Kunden, für die zahlreichen interessanten Aufträge und freundschaftlichen Kontakte und freuen uns mit Ihnen auf die nächsten bewegten Jahre und eine hoffnungsvolle initiative Zukunft.

Ihr Neugut-Garage-Team
Familien Flury & Morf